Die Digital Detox Toolbox: Bewusst abschalten. Die Dinge neu gestalten.
 

"Make me think again!"  
Ableitung des Usability Klassikers von Steve Krug

In dieser Toolbox findest Du Methoden und Arbeitsblätter, die Dir helfen digitale Medien und Kommunikationformen besser im Alltag einzusetzen. Mit Hilfe verschiedener Übungen und konkreten Aufgaben möchte ich Dir helfen, typische Verhaltensmuster zu erkennen, unerwünschte Routinen abzubauen und moderne Informations- und Kommunikationswege nach Deinen Vorstellungen produktiv und zeitsparend einzusetzen.

Jede Übung widmet sich dabei einem konkreten Aspekt Deines Alltags und kann von Dir mit etwas Zeit sofort und kostenlos bearbeitet werden.

 
 Quelle:  Alexander Rentsch , 2017

Quelle: Alexander Rentsch, 2017

 

Die Inhalte

Schritt 1) Die IST-Analyse Deiner Informations- und Kommunikationsgewohnheiten

Welchen Stellenwert haben Facebook, Whats App, Amazon Prime und Co in Deinem Alltag? Wie viel Zeit verbringst Du mit welchen digitalen Medien? Und entsprechen Deine Kommunikationsgewohnheiten Deinen damit verbundenen Absichten? Die IST-Analyse Deiner Informations- und Kommunikationsgewohnheiten liefert Dir erste Erkentnisse darüber, welche Apps und Programme Deinen Alltag bestimmen und wie viel Zeit Du für andere Dinge aufwenden könntest, wenn Du ihre Nutzung etwas reduzierst.

Erfahre mehr über die IST-Analyse und verschaffe Dir etwas mehr Zeit für die wichtigen Dinge in Deinem Alltag.

Schritt 2) Ziele und Vorhaben richtig formulieren

Viele Vorhaben scheitern daran, dass die eigenen Ziele nicht klar und motivierend formuliert werden. Mit Hilfe eine Version der so genannten Whitmore-Methode hast Du die Möglichkeiten, Ziele und Vorhaben präzise und somit erreichbar zu formulieren. Eine höhere Zufriedenheit und mehr Zeit im Alltag können die Folge sein.

Erfahre mehr über das richtige Formulieren von Zielen mit Hilfe der Whitmore-Methode und übe eigene Zielformulierungen.

Schritt 3) Deinen Arbeitstag mit Hilfe von Deep Work richtig planen

Digitale Applikationen, wie Slack, Trello oder Zoom, können Dir helfen, Deinen Arbeitstag effizienter zu gestalten. Gleichzeitig können eintreffende Nachrichten,  Anrufe und schnell verfügbare Informationen Deine Konzentration stören. Mit Hilfe des Deep Work Ansatzes kannst Du Deinen Arbeits- oder Studienalltag schnell und ergebnisorientiert strukturieren.

Du erhältst somit die Chance, Deinen Arbeitstag mit Hilfe der Deep Work Methode zu organisieren und so konzentrierte Arbeitsphasen in Deinen Alltag zu integrieren.

Schritt 4) Erfahre mehr über Dein reales soziales Netzwerk

Digitale soziale Netzwerke haben unser soziales Miteinander in den letzten Jahren massiv verändert. Doch welche Personen sind für Dein Leben wirklich von Bedeutung? Wie oft und in welcher Art kommunizierst Du mit ihnen? Und entsprechen diese Erkenntnisse Deinen eigenen Vorstellungen?

Im letzten Schritt der Digital Detox Toolbox erfährst Du mehr über Dein reales soziales Netzwerk.

 

Alle Methoden wurden getestet und sind für Dich kostenlos

Die entwickelten Methoden basieren auf den Inhalten und Erfahrungen des Seminars "Digital Detox: Die Grundlagen einer effizienten Mediennutzung".

Das Seminar wurde im Zeitraum von zwei Jahren (2017 bis 2018) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin mit insgesamt 40 Teilnehmenden durchgeführt.

Alle Arbeitsblätter und Anleitungen wurden unter Creative Commons veröffentlicht. Sie sind demnach unter Benennung der Quelle, ohne Veränderung des Inhaltes und zur nicht-kommerziellen Verwendung freigegeben.